Leichtathletik
Speerwurf-Olympiasieger Röhler gewinnt Meeting in Nanjing

Thomas Röhler gewann in Nanjing. Foto: Soeren Stache (Soeren Stache)

Nanjing (dpa) – Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler hat seinen ersten Saisonsieg gelandet. Der 27-Jährige aus Jena setzte sich beim World Challenge in Nanjing/China mit 86,39 Metern durch.

«Für mich war's die zweite Einheit aus einem langen Anlauf. Der Coach und ich sind happy mit der Ergebnis. Am Anlauf feilen wir noch ein bissschen, aber es ist genau richtig für die lange Saison», sagte Röhler der Deutschen Presse-Agentur und ergänzte: «Mission erfüllt, wir kommen nach Hause. Da machen wir drei Meetings, dann geht's in Turku weiter.» Am Freitag startet der Europameister in Schönebeck.

Der EM-Zweite und deutsche Meister Andreas Hofmann aus Mannheim hatte am Samstag den Auftakt der Diamond League der Leichtathleten in Shanghai mit 87,55 Metern gewonnen. Weltmeister Johannes Vetter aus Hoffenburg ist wegen einer Sehnenentzündung im Fuß noch nicht in die Saison eingestiegen. Röhler gewann sein zweites Meeting in der WM-Saison vor Vizeweltmeister Jakub Vadlejch aus Tschechien (85,34 Meter) und dem Polen Marcin Krukowski (84,45). Hofmann hatte auf einen weiteren Start in China verzichtet.

Ewige deutsche Bestenliste

Porträts deutsche Speeerwurf-Asse

Homepage Thomas Röhler